INDUSTRIETORE

 Industrie- Sectionaltor

Industrie-Sectionaltore sind die gängigste Form, um Außenöffnungen an Industriegebäuden zu verschließen. Einsatzbereiche sind aber auch Rettungszentralen, Logistikzentren, Lagerhallen, Feuerwehr-Stützpunkte oder Werkstätten.


Sie bieten einen sicheren und stabilen Abschluss, erreichen hohe Isolationswerte und lassen sich durch verschiedene Gestaltungs- und Designvarianten optimal an das Gebäude anpassen. Auf Wunsch ist eine Ausstattung der Tore mit extra Schlupftüren oder ansichtsgleichen Nebentüren möglich.

Industrie- Sectionaltore sind in Standard 40 mm oder hochwärmegedämmt in 80 mm starken Paneelen erhältlich. Durch den Einbau von großflächigen Verglasungsfeldern lassen Sie Licht ins Innere und machen dabei nach außen einen eleganten Eindruck. 



Rolltore und Rollgitter

 

Das ausgereifte Torsystem zeichnet sich durch hohe Wirtschaftlichkeit, Robustheit und einfache Konstruktion aus. 


Aufgrund der platzsparenden Rolltechnik und des strapazierfähigen Rolltorpanzers eignen sich Rolltore insbesondere für hohe und vor allem breite Hallenabschlüsse, die einer hohen Belastung ausgesetzt sind. Überall dort, wo die Beschaffenheit der Decke das Anbringen von Führungsschienen erschwert oder gar verbietet, sind Rolltore die erste Wahl.


Dank eines breiten Spektrums an Farben können Planer und Architekten in puncto Kreativität aus dem Vollen schöpfen, ihren individuellen Stil verwirklichen oder auch Tore an eine bestehende Fassadenarchitektur anpassen.